Denken und Gesundheit

Liebe Leserinnen, lieber Leser,

habt ihr heute schon meditiert? Habt ihr heute schon positives Denken geübt? Habt ihr heute schon geliebt, gedankt, euch gefreut, großzügig gegeben und verschenkt? Wenn ja: herzlichen Glückwunsch. Damit habt ihr nicht nur für euer Wohlbefinden gesorgt, sondern habt so ganz nebenbei euer Immunsystem gestärkt, euren Immunglobin-A-Wert (IgA) erhöht! Je höher dieser IgA-Wert ist, desto stärker ist eurer Immunsystems. IgA ist eine sehr wirkungsvolle chemische Substanz für eine gesunde Immunfunktion und die Immunabwehr.  Diese Substanz kämpft ständig gegen Bakterien, Viren, Pilze und andere Organismen, die in unser System eindringen. IgA ist effektiver als jede Grippespritze oder sämtliche Booster fürs Immunsystem.

Unser Denken wirkt auf unsere Emotionen! Unsere Emotionen erzeugen den dazugehörenden körperlichen Zustand. Wir können also über unser Denken unseren körperlichen Zustand beeinflussen, d.h. uns stärken oder schwächen. Was passiert, wenn der covid-19-Virus auf einen geschwächten körperlichen Zustand trifft? Wir werden krank! Was passiert, wenn der Virus auf einen gestärkten Körper trifft? Wir bleiben gesund! Wir können viel mehr machen, als auf Distanz zu gehen, im Haus zu bleiben, die Wirtschaft herunter zu fahren. Wir haben soviel Einfluss auf unseren Körper. Warum nutzen wir diese Macht nicht?

In dem Sinne bleibt oder werdet schnell wieder gesund!

Herzliche Grüße!

Liebe deinen Nächsten wie dich selbst und zuerst dich selbst!

E.Weinrich

Post navigation